Seenland Atelier Logo Oberspreewald-Lausitz Senftenberg Lausitzer Seenland Seenlandatelier Sachsen Brandenburg Nicole Hensel Sarah Helle Antonia Mattuschka Galerie Malerei Kunst Kreativ
Souvenirs aus dem Lausitzer Seenland

Entstehung des Hyliaschildes und des Masterschwertes aus der Videospielreihe
"The Legend of Zelda"

Entstehung nach den Bildern in:
TOKYOPOP GmbH (2014), THE LEGEND OF ZELDA: HYRULE HISTORIA, 4. Auflage, Hamburg

Dieses Projekt ist für den privaten Gebrauch hergestellt. Es spiegelt unsere Bereiche wider, in denen wir neben der Malerei tätig sind.
Das Hyliaschild sowie das Masterschwert wurden aus den zur Verfügung stehenden Materialien, 3mm und 6mm Pappelsperrholz sowie einen Rundstab, gefertigt.

The Legend Of Zelda
1. Zuerst erfolgte die Zusägung und Aufzeichnung der Grundplatte und der einzelnen Elemente wie Rahmen und Logo. Anschließend wurde alles geschliffen und die einzelnen Elemente auf die Grundplatte geklebt.
The Legend Of Zelda
2. Im zweiten Schritt entstand der Grundkörper des Masterschwertes. Mehrere Lagen Pappelsperrholz wurden übereinandergeklebt. Nach Trocknung wurde die Klinge aufgezeichnet und beidseitig schräg ausgesägt.
The Legend Of Zelda
3. Der obere Teil des Schwertes bildet eine zugesägte, der Form entsprechende, Grundplatte. Die Details entstanden aus mehreren kleinen Einzelteilen, die, auf die Grundplatte geklebt, den detailreichen Handschutz ausformen. Mit Hilfe eines Dübels und einer aufgesetzten Platte, der sogenannten Schulter, wurde der Handschutz an der Klinge befestigt.
The Legend Of Zelda
4. Der Griff besteht im oberen und unteren Teil aus mehrlagigen Sperrholzschichten. Diese wurden entsprechend der Vorlage schräg zugesägt, aufeinandergeklebt und abgerundet. Ein auf die Länge zugesägter Rundstab verbindet den oberen und unteren Teil mit Hilfe zweier Holzdübel zu einen Griff. Im Anschluss wurde alles auf den bereits fertigen Teil des Schwertes gesetzt und befestigt.
The Legend Of Zelda
5. Die fertigen Rohzustände erhielten nochmals einen Schönschliff für die weitere Bearbeitung.
The Legend Of Zelda
6. Im nächsten Schritt began die farbliche Gestaltung nach Vorlage.
The Legend Of Zelda
7. Das Schild und das Schweret erhielten einen ersten Anstrich in den jeweiligen Farben der Vorlage. Gearbeitet wurde von oben nach unten, da so eine einfache und saubere Abgrenzung möglich ist.
The Legend Of Zelda
8. Nach Trocknung der ersten Farbschicht erfolgte die Licht- und Schattenbearbeitung sowie die Ergänzung von Details. Somit bekam das Schwert sein entgültiges Aussehen und das Schild eine illusionierte Wölbung.
The Legend Of Zelda
9. Für die Wandbefestigung erfolgte die Zusägung der Grundplatte aus Pappelsperrholz in den Maßen 50x70cm.
Der Schriftzug "Zelda" wurde vorab zur Bestimmung der Plattengröße aufgelegt, anschließend bemalt und aufgeklebt.
The Legend Of Zelda
10. Ein besonderes Highlight ist die indirekte Beleuchtung der Grundplatte sowie des Schildes und Schwertes. Auf der Rückseite der Grundplatte sowie in Form des Hyliaschildes auf der Grundplatte wurde ein LED-Streifen befestigt.
The Legend Of Zelda
11. Im letzten Schritt erfolgte die Anbringung von Schild und Schwert. Beides kann abgenommen werden.
The Legend Of Zelda
12. Das fertige Endergebnis mit indirekter Beleuchtung in unterschiedlichen Farbmöglichkeiten.
The Legend Of Zelda
The Legend Of Zelda